Leben 

 about me 

Sprachen: D/I/E/F/CH/ESP | Grösse: 184 cm  | Augenfarbe: braun-grün | Haarfarbe: dunkel braun 

 Kurz-Biografie 

Salvatore Greco ist ein Sohn italienischer Emigranten und wurde am 28.01.1980 in der Schweiz (Zürich) geboren. Er wuchs zweisprachig (Deutsch und Italienisch) auf und hegte schon als kleiner Junge den Wunsch als Clown eines Zirkus die Welt zu unterhalten. Die Magie der Unterhaltung bekräftigte ihn sich gegen die Pläne seiner Eltern, Jurist zu werden, nach seinem Abitur (2001) die Ausbildung zur Schauspielerei in Zürich zu beginnen. Seine Eltern förderten stets seine Begabungen wie zum Beispiel das Tanzen (Latein-amerikanisch), den Kampfsport (Schweizermeister 2000 Qwan Khi Dao) und die Leichtathletik.

Bereits in seiner Schauspielausbildung in Zürich kamen für Greco die ersten grossen Engagements und war in den Rollen „Erzengel Michaels“ und „Tischgesellschaft“ neben der Ikone Maria Becker und dessen Sohn Benedict Freitag im Stück „Jedermann“ von Hugo von Hoffmansthal zu sehen.

Gleich nach seinem Abschluss erhielt Salvatore Greco von Vivian Naefe seine erste TV-Rolle „Fünf-Sterne-Kerle-Inklusive“. Es folgten verschiedene Formate und Rollen für schweizer Fernseh- & Kinoproduktionen und blieb dabei der Theaterbühne stets treu. In dieser Zeit durfte er neben Marco Rima, Mike Müller, Leonardo Nigro und weiteren schweizerischen Grössen wie Isabelle von Siebenthal spielen.

Salvatore verliess 2009 die Schweiz, um sein Handwerk weiter zu verfeinern. Seine schauspielerische Ausbildung weitete sich dadurch über das Giles Foreman Centre for Acting in London bis zur Stella Adler (New York).

Deutschland ermöglichte im 2012 seinem Handwerk und seiner tänzerischen Bildung eine grosse Reichweite im Fernsehen und daraus folgten unterschiedliche Projekte für verschiedene renommierte Sender wie ZDF, ARD und RTL. Unter anderem interpretierte er 2020 als durchgehende Hauptrolle den Hauptkommissar Battiato in der ZDF-Serie „Blutige Anfänger“. 

Unermüdlich schenkt Salvatore Greco Studenten- & Low-Budget-Produktionen seine Aufmerksamkeit und wurde 2017 für den Kurzfilm „Für das Meer, welche eine schimmernde Wüste ist“ (Regie: Simon Helbling) am MOMO-Filmfestival mit dem Preis Bester Kurzfilm belohnt.

Greco ist seit 2013 mit der Schauspielerin Juliette Greco verheiratet und hat mit ihr eine Tochter und einen Sohn.

Salvatore Greco spricht fünf Sprachen, wohnt zur Zeit in der Schweiz und ist EU-Bürger.

© 2020 Salvatore Greco optimiert von Cambon IT

  • Facebook Social Icon
  • Instagram